Artikel

Nannys im Schminkfieber

nannyvermittlung.ch News Artikel Bild

Nannys im Schminkfieber

Kinder lieben es, sich zu verkleiden und sie lieben es, sich als Hexe, Tiger, Schmetterling, Elfe, Teufel schminken zu lasen.

Das hat der Nannyverein letztes Jahr am Oberstrass Määrt erlebt. Wir boten an unserem Stand an die Kinder zu schminken. Etwa drei Nannys trauten sich dies zu. An unserer ersten Sitzung nach dem Määrt überraschte uns unsere Präsidentin mit einer Idee: Wir könnten einen Kurs Kinderschminken organisieren. Diesen Vorschlag machten wir dann an unserer GV und fanden noch weitere Interessentinnen. Am letzten Samstag war es dann soweit.

Der NannyVerein Schweiz organisierte einen Kinderschminken Kurs

Kurz vor 9h trafen wir im GZ Witikon ein. Gespannt traten wir in einen kleinen Kursraum. Wir, das waren elf Frauen, die fast alle in der Kinderbetreuung tätig sind. Es  war schon ganz viel  für uns vorbereitet: Für jede Teilnehmerin lagen an einem Platz Vorlagen, Papier und Bleistift, ein seltsamer schwarzer Behälter, eine schwarze Sprühflasche und eine Unmenge verschiedener Pinsel. In der Mitte standen unzählige Farbtöpfchen bereit. Eine zierliche Frau begrüsste uns und hiess uns willkommen. Schon bei den einleitenden Sätzen spürten wir ihre Leidenschaft für das Schminken und vor allem für das Kinderschminken. Mit einer Leichtigkeit führte Svetlana uns in die Kunst des Schminkens ein. Achtung: sie tat es mit Leichtigkeit, doch für uns war es ist nicht leicht. Wer nicht schon Erfahrungen gesammelt hatte, der merkte schon bald, auch hier gilt: üben, üben und noch einmal üben. Wer ihren Flyer gelesen hatte, weiss: es ist ein ganztägiger ‚Workshop‘. Ja, da wurde richtig gearbeitet. Wir schminkten uns nicht gegenseitig, sondern wir übten auf unseren eigenen Armen: Tropfen, Tigerstreifen, feine Striche… Während des Kurses schminkten wir vor allem unsere Arme und fotografierten uns gegenseitig, wischten die Versuche mit Feuchttüchlein ab und probierten erneut. Svetlana machte bei jedem Halt, ermunterte oder gab Tipps. Auch dass es noch viele andere Übungsfelder gibt, verriet sie uns: die eigenen Kinder, Arme oder sogar Oberschenkel und warum nicht den Rücken des Partners? Am Nachmittag schminkte unsere Workschop-Leiterin einzelnen Teilnehmerinnen Sujets ins Gesicht. Es war spannend, ihr zuzusehen. Sie schminkte Schritt für Schritt und zeigte uns, dass wir alle Elemente schon geübt hatten und wir diese nun nur noch kombinieren müssten. Natürlich probierten wir erneut auf unseren Armen und zum Schluss durften wir sogar an einer Maske ausprobieren.

Wir werden wohl alle noch auf unseren Armen und Oberschenkeln üben müssen, bevor wir dann das Gelernte mit so viel Anmut und  Präzision auf die Kindergesichter schminken können. Die Begeisterung nehmen wir aber mit.

Es war ein spannender Tag und wir haben viel gelernt

Jeder Nanny, die gerne schminkt oder die Kinder betreut, bei denen dies immer wieder Thema ist, können wir diesen Workshop nur empfehlen. Für mehr Infos steht der Nannyverein gerne zur Verfügung.

 

Das war ein Gastbeitrag vom NannyVerein Schweiz

Mehr zum NannyVerein Schweiz auf deren Webseite

www.nannyverein.ch


zurück